Ausbildungen & Kurse & Seminare

Kunsttherapeutischer Kurs
Seelenbilder malen

Dozentin

Dunja Müller
Diplombetriebswirtin (FH)
Heilpraktikerin in Psychotherapie

Trainerin in Gewaltfreier Kommunikation

Ausbildung Berater/in in Gewaltfreier Kommunikation

Die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg bietet einen Ansatz, die Beziehungen stärkt, Kooperation fördert und Begegnungen auf Augenhöhe ermöglicht. Gerade in Konfliktsituationen greifen wir häufig auf Muster zurück, die nicht förderlich sind.  Mit der Gewaltfreien Kommunikation erhält man ein wertvolles Instrument, Klarheit in der eigenen Kommunikation zu finden, die von Wertschätzung und Respekt geprägt ist.  Im Mittelpunkt steht dabei die innere Haltung, die Vertrauen aufbauen  und Beziehungen verbessern kann, auch wenn es in der Sache oft unterschiedliche Sichtweisen gibt.

Marshall B. Rosenberg hat diesen Leitfaden aus seiner psychotherapeutischen Arbeit entwickelt – er basiert auf dem personenzentrierten Ansatz von Carl Rogers und enthält dessen Grundidee der Wertschätzung, dem empathischen Zuhören und einem authentischen Selbstausdruck.

Die Ausbildung Berater/in in Gewaltfreier Kommunikation ist gut geeignet

  • Für Menschen in sozialen Berufen, die gerne wertschätzend und respektvoll miteinander umgehen möchten
  • Für Pädagogisch Tätige, die mit Einzelpersonen oder Gruppen arbeiten und wertschätzenden Umgang weitergeben möchten, z.B. in Schulen, Bildungseinrichtungen, Hochschulen und Kindergärten
  • Für Führungskräfte, die ihre Persönlichkeit weiterentwickeln möchten und die Konkurrenzdenken mit Kooperationsfähigkeit ersetzen möchten
  • Für Berater, Heilpraktiker für Psychotherapie, Coaches, die ihre Beratungskompetenz erweitern möchten

Inhalte der Ausbildung

In der Ausbildung Berater/in in Gewaltfreier Kommunikation lernen die Teilnehmenden das Kommunikationsmodell von Marshall Rosenberg kennen und vertiefen verschiedene Aspekte der Kommunikation. Trainiert wird hauptsächlich an konkreten Beispielen aus dem Alltag der Teilnehmenden, um die Anwendungsmöglichkeiten authentisch und erfahrungsbasiert zu üben.

  • Grundlagen der Konfliktlösung nach dem 4-Schritte-Modell
  • Gefühle im Focus
  • Empathiefähigkeit
  • Das 4-Ohren-Modell der GFK
  • Mehr Zusammenhalt und Wertschätzung in der Familie, im Beruf und im Alltag
  • Klarheit und Aufrichtigkeit – Grenzen setzen und annehmen können
  • Selbstfürsorge und Selbstempathie – wie schaffe ich das regelmäßig im Alltag?
  • Dankbarkeit und Wertschätzung – die Glücksbringer in allen Lebenslagen
  • Praxis- Simulationen – Einüben der gelernten Kommunikationsschritte in Rollenspiele
  • Praxis- Simulationen und Feinschliff

 

Ziele der Ausbildung

  • Die eigenen Sprachmuster entdecken und positiv verändern
  • Die eigene Gefühlskompetenz erweitern
  • Empathisches Zuhören lernen
  • Bedürfnisse und Gefühle erkennen und benennen
  • Konkrete und handlungsbezogene Bitten formulieren
  • Mitgefühl für die eigenen Belange und Schwächen zulassen
  • Vorwürfe, Unklarheiten oder Forderungen vom Gegenüber „übersetzen“ lernen
  • Schwierige Gefühle wie Angst, Schuld und Scham bei sich und anderen zulassen können
  • Personenzentrierte Gesprächsführung auf Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation im Klienten-Setting
  • Weitergeben und Vermitteln der Inneren Haltung der Gewaltfreien Kommunikation
  • Grenzen spüren und kommunizieren lernen

Nach Abschluss der Ausbildung erhält der Teilnehmer ein Zertifikat „Berater/in in Gewaltfreier Kommunikation“

Ausbildungstermine

21. Januar 2020 – 31.März 2020, 18:00 -21:00 Uhr
10 Abende

06.Oktober 2020 – 15.Dezember 2020,
18:00 -21:00 Uhr,
10 Abende

Dozentin
Dunja Müller

Ausbildungskosten
780 Euro

Zertifikat
Berater/in in Gewaltfreier Kommunikation

Anmeldeflyer anfordern
Kontaktformular